Simultandolmetschen im Dienst des LARTC 2018

Die Konferenz LARTC 2018 fand am 5. und 6. Juni in Buenos Aires im Yacht Club Puerto Madero statt. Cultures Connection nahm wieder an dieser Veranstaltung teil.

Am 5. und 6. Juni fand in Buenos Aires im Yacht Club Puerto Madero erneut die Konferenz LARTC 2018 statt. Die „Ask the Experts“-Konferenz wurde von Clarion Events organisiert, einem führenden Unternehmen in der Organisation von internationalen Veranstaltungen dieser Art. Sie brachte viele Akteure der Petrochemie- und Raffinerieindustrie zusammen, darunter große internationale Unternehmen wie Shell, Axion Energy und ENAP, um nur einige zu nennen. Cultures Connection nahm durch Simultandolmetschen wieder einmal an dieser Veranstaltung teil.

Die nächste Ausgabe dieser Konferenz findet in Chile statt, diesmal in Santiago am 16. und 18. Oktober. Bei dieser Art von Konferenz greifen die Organisatoren sehr oft auf professionelle Dolmetscher zurück, um die bestmögliche Kommunikation zwischen den verschiedenen Rednern und dem Publikum, das nicht dieselbe Sprache spricht, zu gewährleisten. Diesmal fand der Austausch in Englisch und Spanisch statt. Das heißt, die Dolmetscher mussten in beide Sprachen übersetzen.

simultaneous interpretation

Aufgrund seiner Präsenz in Argentinien bot Cultures Connection seine Dolmetscherdienste und zwei seiner Dolmetscher an: Romina Berardi und Eugenia Pinalli, die ihre Mission mit großer Professionalität erfüllt haben.

Das Simultandolmetschen ist eine sehr schwierige Aufgabe, da die Dolmetscher in Echtzeit übersetzen, was sie über ein Headset hören. Dies erfordert ein hohes Maß an Konzentration für die Dauer von Konferenzen, Debatten oder anderen derartigen Veranstaltungen. Die Aufgabe des Dolmetschers ist jedoch nicht darauf beschränkt: Es müssen im Vorfeld sowohl zum Thema der Debatten als auch zu den anwesenden Rednern wesentliche Recherchen durchgeführt werden, um das verwendete Vokabular zu beherrschen und somit keine Verwirrung beim Publikum oder gar bei den Rednern selbst zu stiften. Um den professionellen Dolmetschern die Arbeit zu erleichtern, befinden sie sich in Dolmetscherkabinen im hinteren Teil des Raumes, die ihnen einen Überblick über die Redner und das Publikum bieten. Jeder im Saal ist mit Kopfhörern und einem Mikrofon für die Redner ausgestattet. Dies war bei der Konferenz LARTC 2018 der Fall.

Die Dolmetscher stießen jedoch auf einige Schwierigkeiten bei der Übersetzung, da diese Konferenz in erster Linie aus einer Debatte zwischen Experten bestand, die anwesend waren, um Innovationen im Zusammenhang mit dem Ölsektor und der Öffentlichkeit vorzustellen. Daher verfügten die beiden Dolmetscher nicht immer über schriftliches oder visuelles Material, und das verwendete Vokabular war manchmal neu in diesem Bereich. Außerdem waren die Mikrofone nicht immer gut platziert, und die zahlreichen Geräusche machten ebenso die Arbeit schwierig. Schließlich standen dem Publikum zwei Mikrofone zur Verfügung, aber manchmal wurde die Frage bereits gestellt, als das Mikrofon ankam.

All diese Details werden berücksichtigt, wenn Sie professionelle Dolmetscher hinzuziehen, die ihr Bestes tun, um eine qualitativ hochwertige Arbeit zu gewährleisten. Neben dem Simultandolmetschen gibt es auch das Konsekutivdolmetschen, das sich dadurch unterscheidet, dass der Dolmetscher sich während einer Rede Notizen macht und diese dann im Anschluss für die Zuhörer übersetzt. Cultures Connection bietet seine Dolmetscherdienste in Buenos Aires, Paris, Nizza und Cannes an.

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Dolmetschdienste.