3 Regeln für die Aushandlung der Ziele von Sprachkursen in Ihrem Unternehmen

Der Mensch braucht Ziele, um voranzukommen. Unternehmens-Sprachkurse sollten sich auf Ergebnisse konzentrieren, die regelmässig ausgewertet werden können.

Der Mensch braucht Ziele, um voranzukommen. Kostengünstige Sprachkurse sollten sich daher, wie jede andere Tätigkeit in einem Unternehmen, auf Ergebnisse konzentrieren, die regelmäßig ausgewertet werden können. Aber damit diese Ergebnisse einen Sinn haben, müssen diese Ziele zielgerichtet, motivierend und vernünftig zugleich sein.

1. Für kostengünstige Sprachkurse: Zielvorgaben setzen

Sprachkurse in einem Unternehmen sollten immer Teil einer geschäftlichen Perspektive sein, um die Produktivität oder Qualität des angebotenen Service zu verbessern. Es wird auch empfohlen, dass die Personalabteilung die Führungskräfte konsultiert, die für die Mitarbeiter verantwortlich sind, für die der Kurs bestimmt ist. Eine Vereinbarung legt die Inhalte fest, die für die Teilnehmer des Trainings aufgenommen werden müssen. In der Tat sind die Erwartungen nicht die gleichen, wenn der Kurs für ein Hotel-Empfangsteam oder für Ingenieure, die E-Mails mit der Zentrale austauschen, bestimmt ist. Diese Informationen müssen dann an den Lehrer gesendet werden, wissend, dass es offensichtlich töricht ist, einen Sprachkurs zu planen, bei dem die Lernenden nur sehen würden, was sie zur Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen: Die grammatikalischen Grundlagen sind Teil der gemeinsamen Grundlage, auf der jeder Schüler aufbauen muss, um seine Sprachkenntnisse zu entwickeln…

2. Für die beteiligten Mitarbeiter: motivierende Ziele anbieten

Wir haben zuvor gesagt, dass der Mensch Ziele braucht, aber er braucht auch Motivation. Etwas zu lernen, was man nicht lernen will, wird immer eine Herausforderung sein, und oft ist es unmöglich (wir alle sind durch die Schule und die Algebra / Geschichte / Grammatik / Deutschprüfungen gegangen – unabhängig davon, was für Sie gilt). Ein guter Manager wird wissen, wie man Teilnehmer eines Portugiesisch-Kurses motiviert, indem er ihnen die Kommunikationsperspektiven und die menschliche Weiterentwicklung zeigt, die ihnen offen stehen: „In einem Jahr möchte ich, dass Sie mit unserer Niederlassung in Rio ein Gespräch führen können, wenn auch ein einfaches.“

3. Für eine gute Planung: Ziele aushandeln

Natürlich kann es motivierend sein, einem Anfänger eines Chinesisch-Kurses zu versprechen, dass er die Sprache von Konfuzius innerhalb von sechs Monaten fließend sprechen wird, es ist jedoch eindeutig unrealistisch. Einer der wichtigsten Aspekte bei der Vorbereitung eines betrieblichen Sprachkurses ist, wenig überraschend, der Dialog mit dem Lehrer (oder sogar noch wichtiger: mit dem Institut). Fachleute wissen, wie viele Stunden Unterricht und/oder Praxis erforderlich sind, um ein bestimmtes Niveau zu erreichen. Auf dieser Grundlage können die Kursbelastung pro Woche, die Dauer des Kurses, die Häufigkeit der Tests und die zu bewertenden Ziele ausgehandelt werden. Dieser Schritt sollte dann spezifiziert, personalisiert und wahrscheinlich korrigiert werden, sobald der Lehrer Kontakt mit den Lernenden aufgenommen hat.

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Übersetzungsagentur.