Technische Dolmetschung für den GIRP Medical Supply Chain

Auf einer großen mehrsprachigen Konferenz mit technischem Pharmajargon lieferte ein Simultandolmetscherservice von Cultures Connection die Lösung.

Cultures Connection nahm an der vierten Supply Chain Conference in Cannes teil, die von der European Healthcare Distribution Association (GIRP, seinem französischen Akronym) organisiert wurde und transformative Ideen in den pharmazeutischen Vertrieb einbringen sollte. Mit Blick auf das Meer, mit einem spezialisierten internationalen Publikum, bietet Cultures Connection einen simultanen englisch-chinesischen Dolmetscherdienst zu dem Thema neue technische Lösungen für die Verwaltung des Transports von Produkten, vor allem diejenigen, die temperaturempfindlich sind.

Die Konferenzen des Verbandes zur Lieferkette von Gesundheitsprodukten sind bereits jetzt ein wesentliches Ereignis für den Bereich. Es begann 2016 als Forum für Zusammenarbeit, Partnerschaft und Austausch zwischen den nationalen Verbänden von über 750 Pharmagroßhändlern aus 33 europäischen Ländern und den wichtigsten internationalen und europaweiten Vertriebsgesellschaften, aus denen die Organisation besteht. Heute hat sie sich zu einem wichtigen Treffpunkt mit Vorträgen, Workshops und Schulungen zusammen gegliedert, der sich auf die Entwicklung und Bereitstellung innovativer und wirksamer medizinischer Produkte und Dienstleistungen konzentriert, um das Wohlbefinden der Patienten in ganz Europa zu verbessern.

Am 28. und 29. März diskutierten Fachreferenten für pharmazeutische Geräte und Gesundheitswesen mit über 100 Führungskräften im Gesundheitswesen, Distributoren, Herstellern, Supply-Chain-Experten und Best-Practice-Inspektoren aus der ganzen Welt über die wichtigsten Themen der Branche. Das Treffen fand im Hotel Barrière Le Gray d’Albion statt.

Der medizinische Bereich ist unsere Spezialität

Das Dolmetschen medizinischer Inhalte ist ähnlich wie die Durchführung einer Operation an einer Rede. Jede Spezialität erfordert einen sehr gut vorbereiteten Dolmetscher, wobei jeder technische Ausdruck genaue Kenntnisse des Arbeitsfeldes erfordert. Wenn das Fachjargon oder die verschiedenen Bereiche in einem bestimmten Arbeitsfeld nicht verstanden wurden, führt dies automatisch zu Problemen beim Verständnis der Botschaften, die ein Sprecher vermitteln möchte.

Die Besonderheit der Branche Gesundheitsproduktvertrieb besteht darin, dass sie sich nicht nur auf Konzepte bezieht, die ein breites Spektrum medizinischer Fachgebiete abdecken. Es deckt auch die komplexen Sprachen in Branchen wie Logistik, Technologie, Chemie und Wirtschaft ab, die gründlich verstanden werden müssen.

Junling – einer der beiden Dolmetscher, die am Dolmetscherdienst teilgenommen haben – erklärt, dass er, um die Botschaften der Referenten genau zu vermitteln, viel Vorarbeit geleistet hat, um die Themen vollständig zu verstehen: „Ich musste viel Vorbereitungsarbeit leisten, mich vorher mit Materialien vertraut machen und eine Liste mit Begriffen für jede spezifische Konferenz erstellen.“

„Die Referenten haben unterschiedliche Akzente, die wir vollständig erfassen mussten, und wir haben unser Bestes getan, um sie anhand des Kontextes zu verstehen. Akzente und Sprechtempo können eine Herausforderung sein, man muss die Logik dessen verstehen, was gesagt wird, und die beabsichtigte Botschaft des Sprechers zusammenfassen“, sagt Junling, der an der University of Surrey in Business Translation and Interpretation ausgebildet ist.

Auf der Konferenz in Cannes sprachen Produktions- und Pharmavertriebsunternehmen darüber, wie die Patientenversorgung aufgrund besonderer Bedürfnisse und Behandlungen zunehmend personalisiert wird. Dies erfordert eine Neuformulierung des Arzneimitteltransports, um einen effektiven und rentablen Service aufrechtzuerhalten.

Sie untersuchten die Komplexität der Logistik von Produkten, die eine Kühlkette erfordern, die Auswirkungen der konstanten technologischen Entwicklung auf alle Stufen des Vertriebsprozesses und bewährte Verfahren unter den beteiligten Akteuren.

Es gab auch eine interessante Debatte über den Brexit und seine möglichen politischen und wirtschaftlichen Folgen für den Vertrieb von Arzneimitteln im Vereinigten Königreich. Die Kontrollbehörden in Spanien, Belgien, Irland und Österreich erörterten die Leitlinien für bewährte Verfahren für den Vertriebsprozess und gaben ihre Standpunkte ab. Spezialisten diskutierten auch, wie Blockchain in ein sicheres und effizientes Datenbanknetzwerk für den Versorgungssektor umgewandelt werden könnte.

Wie bei solchen Konferenzdiensten üblich, arbeiteten die Cultures Connection Dolmetscher in einer schalldichten Kabine in der Ausstellungshalle, hörten die Reden über Kopfhörer und dolmetschten sie in Echtzeit einem Publikum, das über Kopfhörer zuhörte. „Wir arbeiteten zwei Tage lang in der Kabine mit einer gemeinsamen Dolmetscherkonsole, Audiogeräten und einem Bildschirm. Alles wurde vom Kunden zur Verfügung gestellt“, sagt Junling.

Dies ist die Art des Dolmetschens, die am häufigsten für Konferenzen und große Ausstellungen verwendet wird, da sie viel Zeit spart. So konnten sich die Hunderte von Teilnehmern an den beiden Tagen in Cannes einen genauen und klaren Überblick über die wichtigsten Trends in der pharmazeutischen Lieferkette verschaffen.

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Dolmetschdienste.