LARTC in Chile – Simultandolmetschen für die Petrochemieindustrie

Die Dienstleistungen von Cultures Connection waren wieder bei einer Ausgabe der wichtigsten Veranstaltung für den petrochemischen Sektor in Lateinamerika zu sehen.

Cultures Connection wurde aufgefordert, den wichtigsten Führern der Petrochemie- und Raffinerieindustrie in Lateinamerika zu helfen, als sie sich in Chile trafen, um über die Beschäftigungsaussichten auf dem Kontinent zu diskutieren. Die Agentur organisierte für die Lateinamerikanische Raffinerie- und Petrochemiekonferenz (LARTC) am 16., 17. und 18. Oktober einen Simultandolmetscherdienst, der spanisch- und englischsprachige Geschäftsleute, die Referenten, in dieser wichtigen Branche für die Region verband.

Cultures Connection arbeitet seit zwei Jahren und hilft, diese Konferenzen in den verschiedenen lateinamerikanischen Städten zu organisieren. Die Veranstaltung fand in diesem Fall im Intercontinental Hotel in Santiago, Chile, statt, mit mehr als 200 Führungskräften aus den Vereinigten Staaten, Lateinamerika und Europa.

Vier professionelle Dolmetscher nahmen an den geplanten Konferenzen, Podiumsdiskussionen und Rundtischgesprächen teil und standen für die Präsentationen zur Verfügung, die sie benötigten. Das Werk bestand aus englisch-spanischer und spanisch-englischer Dolmetschung von ganz besonderem technischen Inhalt. Dazu stellte die Agentur dem Kunden auch zwei schalldichte Kabinen, 150 Simultan-Empfänger, zwei Assistenten für die Lieferung und den Empfang von Dolmetschgeräten und zwei Überwachungstechniker zur Verfügung.

„Die Montage des Arbeitsteams war professionell. Alles war auf einem sehr hohen Niveau und wir erhielten sehr positives Feedback von den Teilnehmern, was für die Dolmetscher immer angenehm ist“, so Amandine, eine Vertreterin von Cultures Connection, die eigens aus den Büros der Agentur angereist war. in Buenos Aires, um den Betrieb der Dolmetschdienste zu überwachen. Die Führenden des Sektors in Lateinamerika waren sich über das Potential dieses Marktes einig, da sie sich der vielfältigen Landschaft in verschiedenen Ländern und des Mangels an allgemeiner Optimierung der Ressourcen und der Sensibilität für die internationale Situation bewusst waren. Sie betonten die Notwendigkeit, das Investitionsniveau zu erhöhen und dies effizient zu tun, um produktiv und nachhaltig zu sein.

In einer der beliebtesten Ausstellungen sprachen Top-Führungskräfte von ENAP (National Petroleum Company), YPF, Petrobras, Axion, Braskem und Exopetrol über die Suche nach der Förderung der globalen Wettbewerbsfähigkeit in downstream, angesichts des Ungleichgewichts, das zwischen Einfuhr und Ausfuhr von petrochemischen Produkten oder die Weiterentwicklung von Elektrofahrzeugen. Ricardo Irarrázabal Sánchez, Unterstaatssekretär für Energie des Energieministeriums in Chile, hielt eine Rede über Investitionspläne, die die Regierung in ihrem Rahmen hat, um die Energiewirtschaft anzukurbeln.

Es gab eine große Anzahl von Vorträgen für jeden Geschmack. Die Weltbank hat darüber nachgedacht, wie Investitionen am besten genutzt werden können, um auf sauberere Energie umzusteigen. Das Shell-Management konzentrierte sich auf die Frage der Sicherheit, um betriebsbedingte Probleme zu erklären, die veraltete Geräte in einer ihrer Raffinerien produzierten. Emerson Automation Solutions wies auf die Vorteile des Einsatzes der technischen Entwicklung in der Branche hin. Die Dolmetscher von Cultures Connection konnten sich gekonnt an viele unterschiedliche Situationen anpassen, die die Themen und das spezifische Vokabular der prominentesten Persönlichkeiten der Branche boten.

„Die Gespräche dauerten jeweils 35 Minuten, die meisten hatten ein sehr schnellem Tempo. Da den Referenten nicht viel Zeit zugeteilt wurde, mussten die Interpretationen auch sehr schnell sein“, so Gonzalo, einer der Fachleute, die an der Konferenz teilnahmen.

  • Los servicios de Cultures Connectión volvieron a estar presentes en una edición de LARTC
    Copyright: Cultures Connection.

Effizienz bei Großveranstaltungen

Ein üblicher Veranstaltungsverlauf für diese Art von Veranstaltung, die eine große Anzahl von Kunden beherbergt, ist die Konzentration verschiedener Aktivitäten in kurzer Zeit und Raum. Der letzte Tag bot eine problematische Situation, die Cultures Connection mit Souveränität lösen konnte: zwei Konferenzräume für drei Rundtisch-Gespräche, die gleichzeitig stattfanden.

Im ersten Raum gab es nur ein Gespräch, für das eine Dolmetschung erforderlich war, so dass einige der eingestellten Fachleute blieben, nur für den Fall, dass sie unerwartet benötigt wurden. In der Zwischenzeit fanden im anderen Raum zwei Treffen statt, bei denen Dolmetscherdienste beantragt wurden.

Da die Kabinen, die sie bis zu diesem Zeitpunkt benutzt hatten, keine praktikable Option waren, schlug die Agentur den Dolmetschern, den Zuhörern und dem Publikum eine geflüsterte Interpretation vor, bei der die angepasste Version des Originals direkt an die wenigen Personen weitergeleitet wird. Alle Anwesenden stimmten zu und konnten sich schließlich problemlos aktiv beteiligen.

„Sowohl die Tagesordnung als auch die Organisation der Veranstaltung waren sehr gut. Die Zeiten des Programms wurden eingehalten. Was ich hervorheben möchte, ist, dass Amandine uns immer über Programmänderungen informierte und immer nachfragte, ob wir noch etwas brauchten“, berichtete Gonzalo, der seit mehr als 5 Jahren in technischen Bereichen wie Petrochemie, Medizin und Finanzen tätig ist.

Für Amandine war „alles perfekt. Die Kabinen wurden im Voraus montiert und als sie die Räume teilen und die Kabinen zusammenbauen und zerlegen mussten, wurde alles in Ruhe erledigt. Der Kunde war sehr beeindruckt.“

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Dolmetschdienste.