Antoine, ein Experte in der Videospiel-Übersetzung

Antoine, ein freiberuflicher Videospiel-Übersetzer, erzählt uns von seiner Arbeit, die Sprachkenntnisse und die Leidenschaft eines Spielers verbindet.

Antoine, ein freiberuflicher Videospiel-Übersetzer, erzählt uns von seiner Arbeit, die Sprachkenntnisse und die Leidenschaft eines Spielers verbindet.

1) Worum geht es bei der Übersetzung von Videospielen?

Es beinhaltet die Übersetzung aller verschiedenen Arten von Unterstützung im Zusammenhang mit einem Spiel in einer definierten Sprache. Dies ist nicht nur die Übersetzung der Dialoge, die im Spiel verwendet werden, zum Beispiel, sondern auch alles, was mit der Marketing-Übersetzung zu tun hat: das Cover des Spiels, seine digitale Beschreibung, alle Untertitel und Überschriften, die die Einführung des Spiels bekannt machen, und so weiter.

2) Welche Sprachen sprechen und übersetzen Sie aus/in?

Ich mache keine mehrsprachige Spiellokalisierung, und in der Tat arbeite ich in der Regel vom Englischen ins Französische, weil meine Muttersprache Französisch ist. Ich lernte auch Japanisch, aber das war, weil ich es interessant fand und nicht wegen der Videospiele. Ich finde die japanische Kultur faszinierend!

3) Wie haben Sie Englisch gelernt?

Ich habe einige Sprachkurse gemacht, aber ich habe hauptsächlich Englisch durch Spiele gelernt, weil es in den neunziger Jahren nur sehr wenige Spiele gab, die übersetzt wurden, so dass ich keine andere Wahl hatte, als mich zu bemühen, die englische Version zu verstehen.

4) Ist die Übersetzung von Videospielen schwierig für Sie?

Ich finde die Übersetzung von Videospielen nicht schwierig, weil es eine Spezialität ist, die ich gewählt habe, es ist meine Leidenschaft. Ich habe angefangen zu spielen, als ich 5 oder 6 Jahre alt war, und seitdem spiele ich fast jeden Tag. Ich denke, man muss eine große Leidenschaft für das Spielen verspüren, denn wir sind bis zu 10 Stunden am Tag in dieses Universum eingetaucht.

Für mich ist die schwierigste Sache, was die Lokalisierung von Videospielen betrifft, die Anpassung an ein bestimmtes Vokabular, ohne immer sehr viel über den Kontext zu wissen, in dem das Spiel (Ort, historische Ära, Charaktere, etc.) stattfindet. Diese Arbeitsmethode neigt dazu, langsam erworben zu werden. Außerdem entwickeln sich sowohl die Spiele als auch ihr Inhalt sehr schnell, so dass wir uns ständig anpassen und ständig nach französischen Entsprechungen englischer Wörter und Redewendungen Ausschau halten müssen.

5) Wie schaffen Sie es, im Videospiel-Umfeld zu bleiben?

Außerhalb der Arbeit spiele ich viel und verfolge die populäre Videospielkultur genau und versuche, mein Vokabular so weit wie möglich zu erweitern und zu bereichern. Ich trainiere mein Gehirn, indem ich mir englische und amerikanische TV-Serien anschaue.

6) Glauben Sie, dass die Lokalisierung von Videospielen eine Herausforderung ist?

Ja, denn die Lokalisierung von Videospielen geht weit über die bloße Übersetzung hinaus, da es sich um ein kulturelles Produkt handelt, das eine radikale Transformation durchläuft, wenn es von einer Sprache zur anderen übergeht. Wenn man etwas an die Kultur eines anderen Landes anpasst, spielt die Vorstellungskraft der Menschen eine entscheidende Rolle. Die imaginäre Welt eines Videospiels ist sehr subjektiv und mit all den Dingen wie Mode, Trends und Ereignissen verbunden, die unser tägliches Leben beeinflussen. Ein Videospiel zu übersetzen ist wie eine künstlerische Übersetzung.

7) Warum haben Sie diesen Weg eingeschlagen?

Wegen meiner Spielleidenschaft, aber auch wegen des Zufalls. Ich begann Krankenpflege zu studieren, aber nach einem Jahr erkannte ich, dass dies nicht die richtige Wahl für mich war. Da ich wusste, dass ich gut in Englisch war, meldete ich mich für ein Diplom in Angewandten Fremdsprachen an und machte dann einen Master-Abschluss in Übersetzung. Ich habe mein Praktikum im letztes Studienjahr in einer Agentur für Videospiel-Übersetzung gemacht und bin seitdem nicht davon weg gekommen.

8) Sind Sie in Ihrem Privatleben ein Fan von Videospielen?

Oh, absolut! Ich spiele fast jeden Tag in der Woche, zwischen 1,5 und 2 Stunden, und wenn ich am Wochenende Zeit habe, spiele ich manchmal 10 Stunden am Stück. Das ist meine große Leidenschaft!

9) Was sind deine Top-3-Spiele?

Deux Ex, BioShock und Silent Hill 2.

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Übersetzungsagentur.