5 Übersetzungsbüros, die Übersetzern Alpträume bereiten

Übersetzung wäre ein faszinierender Beruf, eine Brücke zwischen Kulturen etc., wenn es nicht von Agenturen um jeden Preis vermieden werden würde.

Übersetzung wäre ein faszinierender Beruf, eine sprachliche Kunst, eine herausragende Herausforderung für den babylonischen Fluch, eine Brücke zwischen Kulturen, wenn es nicht von fünf Arten von Agenturen um jeden Preis vermieden werden würde. Warum? Denn sie verwandeln das, was eine Brücke sein sollte, in eine prekäre Seilleiter, auf der der glücklose Übersetzer zwischen mehrdeutigen Träumen und aufwachenden Albträumen pendelt.

1. Die Serien-Zitierenden

Das sind jene Übersetzungsagenturen, die es irgendwie immer schaffen, möglichst komplizierte Angebote anzufordern, zum Beispiel Übersetzungen von Dokumenten in einer Vielzahl von verschiedenen exotischen Formaten, für die es einer enormen Zeit an Bearbeitung bedarf. Werden Sie diese verlorene Zeit in Ihre Übersetzungsrechnung einbeziehen? Das Erstaunliche ist, dass einige Arten von Problemen immer aus Gründen auftauchen, die nur Gott kennt. So versenden Sie schließlich Ihr Angebot, und sie sagen Ihnen, dass sie es mit dem Kunden besprechen werden. Dann bleiben Sie für den Rest des Tages am Telefon und Computer kleben und warten darauf, dass sie den Job bestätigen. Was natürlich nie passiert. Und so einfach wurde ein Tag Arbeit verschwendet.

2. Die nach schnellen Übersetzungen Süchtigen

An zweiter Stelle stehen die Übersetzungsagenturen, deren Kunden es aus mysteriösen Gründen immer eilig haben. Und mit „in Eile“ meinen wir: „Diese Übersetzung muss gestern fertig gemacht werden“. Und da alles immer super dringend ist, wird Dringlichkeit zur neuen Normalität, und die „Ansturm“-Rate gilt nicht mehr. Wenn es um Übersetzungsagenturen geht, die sich auf die pharmazeutische Industrie spezialisiert haben, haben sie definitiv einen Deal mit ihren Kundenunternehmen, der darin besteht, Übersetzer dazu zu veranlassen, regelmäßig Beruhigungsmittel und Schmerzmittel zu konsumieren. Diese Methode gilt auch für Agenturen, die mit der Kaffee- und Energydrink-Industrie zusammenarbeiten. Aber die anderen, was ist ihre Entschuldigung?

3. Die Penny-Job-Fanatiker

Wenn Sie sich auf juristische Übersetzungen spezialisiert haben, sind Sie mit dieser Art von Agentur vertraut. Wir sprechen von Übersetzungsunternehmen, die Ihnen nur Jobs schicken, die 200 oder 300 Wörter lang sind. Sie vermuten, dass es sich lohnt, auch wenn Sie am Anfang Geld verlieren (da kurze Übersetzungen nicht rentabel sind), weil sie Ihnen vielleicht eines Tages etwas Größeres und Attraktiveres schicken werden. Und doch scheint das nie zu geschehen.

4. Die „Umschreibungshaie“

Dann gibt es auch die Agenturen, die Sie täglich um dringende Umschreibungen von schlechten Übersetzungen bitten. Es ist der perfekte Businessplan! Da sie wissen, dass sie für den Lektor bezahlen müssen, bieten sie inkompetenten Übersetzern sehr niedrige Preise an oder greifen schamlos auf maschinelle Übersetzungsmaschinen zurück. Und dann heuern sie Sie an, um diese „Übersetzungen“ zu „überprüfen“. Das Problem ist, dass sich die Korrekturlese- bzw. Bearbeitungsrate nur dann lohnt, wenn sie darin besteht, hier ein Satzzeichen und dort einen Fehler zu beheben. Aber wenn es bedeutet, die Übersetzung im Grunde umzuschreiben, bedeutet dieser Vorschlag letztendlich nur Geldverlust.

5. Die Kurzwechsler

Schließlich gibt es noch die Übersetzungsagenturen, die versuchen, Sie bei der Wortzählung zu betrügen. Dies ist insbesondere bei Agenturen üblich, die im Bereich der rechtsstaatlichen Übersetzungen mit Kunden arbeiten, die einen festen Satz pro Dokument zahlen. In solchen Fällen haben alle Dokumente zwischen 100 und 200 Wörter, und die Rate bleibt für alle gleich. Wenn man nicht schnell merkt, dass diese Dokumente nicht wirklich 100 oder 200 Wörter haben, sondern noch ein paar mehr, fühlt man sich am Ende kleinlich, um über ein paar elende Worte zu feilschen.

Fünf Arten von Übersetzungsagenturen, die Sie auf diesen edlen Beruf schwören lassen (ganz zu schweigen von den spät Zahlenden)! Wenn Sie noch andere kennen, lassen Sie es uns wissen!

Übersetzung ins Deutsche: Wiebke Lüth

Entdecken Sie unsere Übersetzungsagentur.